Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Umgliederungsbefehl

Abschrift

VS - Nur Dienstgebrauch!

5.Panzerdivision                              Koblenz. den 6.3.1959 /Ris
G-3/Umgliederung                           Julius-Wegelerstr.
Az: 10 - 30 - 20                               Tel : 2631 / App. 48
Tgb.Nr. 32/59 Vs-NfD

Betreff : Umgliederung der Division;
     hier: Umgliederung des PzBtl 5 in PzBtl 143 und Aufstellung
             des PzBtl 144

Vorgang : III. Korps -G3-Az.: 10-30-25, Tgb.Nr 633/59 Vs-NfD v. 25.2.59

Termine : 1.4.59 , 15.4.59

Anlage : -1-

I. Allgemeine organisatorische Bestimmungen :
1.)Gemäß Vorgangsverfügung (s.Anlage ) gliedert 5.PzDiv
  a) das PzBtl 5 in ein PzBtl der Div 59 um und stellt
  b) das PzBtl 144 auf.
2.) Ab Aufstellungs- und Umgliederungsbeginn gelten für die
    Btl folgende Bezeichnungen:
a.) für PzBtl 5          PzBtl 143
b.) ------------          PzBtl 144

3.) Termin für Beginn der Umgliederung bzw. Neuaufstellung
      hängt ab von
a.)Abgabe Teile PzGrenBtl 5 und 25 an 7. Division
( voraussichtlich in der Zeit vom 20. - 25.3.1959) und
b.) von dem Freiwerden der Unterkünfte durch Verlegungen
von Kaserne zu Kaserne und innerhalb der Kasernen
nach Weisung der Kasernenkommandanten.
Auf Schreiben 5. PzDiv -G3- Az.: 10-30-20,
Tgb. Nr. 262/59 VS-NfD vom 26.2.1959 wird in diesem
Zusammenhang verwiesen.
4.) Nach Erfüllung der unter 3.) angeführten Voraussetzungen legt
Pz Kgr A5 ab 16.3.59 ( PzBrig 14 ) den Termin für 143 und 144
In eigener Verantwortung fest.
Spätester Termin: 1.4.1959

II. Personelle Bestimmungen :
1.)
a. Unter Ausscheiden des der Division gemeldeten Personalkaders
für das PzBtl 144 gliedert PzBtl 5 in das PzBtl 143 um. Die Um-
gliederung hat verbleibenden militärischen Personal
des PzBtl 5 zu erfolgen, personelle Zuführung erfolgen nicht.
Rekruteneinstellung am 6.4.19959.
Versetzung der Offiziere erfolgt gemäß der getroffenen Absprache
durch Abt. P IV-4.

b. Unter Verantwortung der Kgr ist ausgeschiedenen
Kader des PzBtl 5 mit der Aufstellung des PzBtl 144 zu beginnen.
Weitere Personalzuführungen erfolgen nicht.
Rekruteneinstellung ebenfalls am 6.4.1959.
Die zur Aufstellung erforderlichen Offiziere werden durch
Abt. P IV -4 versetzt.
Die Division Abt. DPO führt zum 1.4.1959 die Versetzung bis zum
Stabsunteroffizier einschließlich aus PzBtl 5 in die PzBtl 143 und 144
gem. den vorliegenden Meldungen durch und beantragen diese selbst
für die Dienstgrade vom Feldwebel an aufwärts bei STdH.

2.) Stellenplan
der Anlage ersichtliche Stellenplan für PzBtl 143 und
PzBtl 144 ist verbindlich und darf nicht überschritten werden.

3.) Zivilpersonal
PzKgr A5 beantragt mit Aufstellungsbeginn im Rahmen der erteilten
Ermächtigungen die Einstellung der Zivilkräfte für PzBtl 143
und 144 bei StVO Koblenz.

III. Logistische Bestimmungen :
A. Für PzBtl 143
1.) Fz-Wesen
PzBtl 143 behält mit Ausnahme von Kfz die Hälfte der Mat.-
Ausstattung des PzBtl 5. Die andere Hälfte des Materials
ist listenmäßig zu erfassen und leihweise an PzBtl 144 abzugeben.
Endgültige buchungsmäßige Abgabe erfolgt, wenn der Befehl des
Truppenamtes vorliegt.

2.) Qm-Wesen
a) Betriebsstoff
PzBtl 143 übernimmt eine Tankstelle mit 25 cbm und die
eingelagerten Betriebsstoff-Bestände von PzBtl 5.
bb) Übernahme/ Übergabe hat gem. Befehl 5.PzDiv-Qm
Az.: 90-91-00-00, Tgb.Nr. 77/58 v. 10.4.1958 zu erfolgen.
Die Tankanlage ist in befülltem Zustand vom PzBtl 5 an
PzBtl 143 zu übergeben. Befüllung ist durch zeitgerechten
Abruf bei 5.PzDiv - QM sicherzustellen.
cc) Betriebsstoffzuweisung ab 1.4.1959 erfolgt gesondert.

B. Verpflegung
aa) Grundausstattung
PzBtl 5 übergibt an PzBtl 143 360 RS für 1.-5.Tag.
Übergabe/Übernahme hat gem. Befehl 5.PzDiv-QM
Az.: 48-25, Tgb.Nr. 190/58 v. 4.7.58 zu erfolgen.
Auffüllung der Grundausstattung Verpflegung auf volle
Aufstellungsstärke zuzüglich 10% ist bei Wehrbereichs-
verpflegungsamt IV, Niederlahnstein, zu beantragen.
bb) Laufende Standortverpflegung ist selbstständig mit
StOV Koblenz zu regeln. Zuteilung einer ortsfesten
Küchenanlage hat Kasernenkommandant zu beantragen.

C. Bekleidung
Der Einsatz- und Austauschvorrat Bekleidung von PzBtl 5 ist
der neuen Soll-Stärke PzBtl 143 anzugleichen.
Überzählige Vorräte sind an StOV Koblenz abzugeben.

3.) Verwaltungswesen
a) Auf die Verwaltungsanordnung 1958, Seite 208, 223 und 316
wird hingewiesen.
b) Evtl. Veränderungsanzeigen sind an die zuständige Wehrbereichs-
gebührnisämter zu erstellen.
c) Räumliche Veränderungen innerhalb der Flakkaserne sind recht-
zeitig dem zuständigen Bereichsverwalter der Flakkaserne zu
melden. Ein Verbringen von Unterkunftsgerät in andere Räume
ist nur auf Anordnung der StOV zulässig.
d)Dienstsiegel
Die Beschaffung von Dienstsiegeln ist gem. VMBL 1957,
Seite 728 durchzuführen.

B. Für PzBtl 144
1.) Fz-Wesen
a) PzBtl 144 übernimmt von PzBtl 5 :
1 Pkw 1,5
1 Lkw 0,25 gl
2 Lkw 0,75 t gl geschlossen
2 Lkw 3 t gl geschlossen
4 Lkw 5 t gl mit Winde
dazu 36 M 48 A 1
Die Zulassung- und Fahrgestellnummern sind der Division
zu melden. Rad- und Ketten-Kfz sind in einsatzbereitem Zu-
stand mit den dazugehörigen OVM-Sätzen und Papieren
zu übergeben.
b) PzBtl 144 übernimmt leihweise die Hälfte der Materialaus-
stattung - außer Kfz - des PzBtl 5.
Endgültige buchungsmäßige Übernahme erfolgt nach Vorliegen des Befehls vom Truppenamt.

2.) Qm-Wesen
a) Betriebsstoff
aa) PzBtl 144 übernimmt von Pz Kgr A 5 zwei Tankanlagen
a. 20 cbm. Überahme/Übergabe hat gem. 5:PzDiv-Qm
Az.: 90-91, Tgb.Nr 77/58 v. 10.4.58 zu erfolgen. Tankanlage
ist in befülltem Zustand zu übernehmen. Befüllung hat
durch zeitgerechten Abruf bei der 5.PzDiv zu erfolgen.
bb) Betriebsstoffzuweisung ab 1.4.1959 erfolgt gesondert.

b) Verpflegung
PzBtl 144 übernimmt von PzBtl 5 360 RS ( 1.-5. Tag ).
Übernahme/Übergabe gem. 5.PzDiv-Qm Az.: 48-25,
Tgb.Nr. 190/58 v. 4.7.58. Aufstockung auf volle Aufstellungs-
stärke zuzügl. 10% ist beim Wehrbereichsverpflegungsamt IV,
Niederlahnstein, zu beantragen.

c) Bekleidung
Der Einsatz- und Austauchvorrat Bekleidung ist selbstständig
bei StOV Koblenz anzufordern.

3.) San-Wesen
a.) Btl-Arzt siehe II Ziffer 1.) b)
b.) San-Personal siehe II Ziffer 1.) b)
c.) San-Material wird ohne Anforderung zugewiesen

4.) Verwaltungs-Wesen
a) Bis zur Errichtung einer eigenen Gruppe Verwaltung wird
PzBtl 144 dem Pz Btl 143 wirtschaftlich zugeteilt.
b) Verpflegungswirtschaftlich wird PzBtl 144 bis auf weiteres
dem PzGrenBtl 142 zugeteilt.
c) Getrennte Haushaltsüberwachungslisten sind anzulegen.
d) PzBtl 5 (143 ) trifft ab sofort Vorsorge zur Errichtung
einer Nebenzahlstelle für PzBtl 144 ( ab 1.4.59 ).
e) Etwa anfallende Verlegungskosten gehen zu Lasten Kap.
1403, Titel 960.
f) Die Beschaffung von Dienstsiegeln ist gem. VMBL 1957,
Seite 728 durchzuführen.
g) Auf die Verwaltungsanordnung 1958,Seite 208,223 und
316 wird hingewiesen.
h) Die Mitnahme von Unterkunftsgerät ist verboten

IV. Meldung:
Die durchgeführte Personalabgabe aus PzBtl 5 für PzBtl 144 ist der
Division G1 zum 1.4.1959, die durchgeführte Aufstellung der beiden
Bataillone an die Division G3 zum 15.4.59 zu melden.

V. Auf die " Grundsätzlichen Bestimmungen für die Aufstellung und
Umgliederung von Truppenteilen des Heeres vom 1.2.59 " ( verteilt )
wird hingewiesen.

Verteiler " 59 "
Pz Kgr A 5 (zugleich 3x f. PzBtl 144
6 x PzBtl 5
3 x StOV Koblenz
1 x WBV IV, Wiesbaden
1 X Verteiler im Hause :
St 1